Lederbetten: Besonderes Material für ein einzigartiges Schlafzimmer

Lederbetten klingen vielleicht zunächst etwas ungewöhnlich. Doch keine Sorge: dabei geht es nicht um Kissen oder Matratzen mit Lederbezug, sondern um die Bettrahmen und Kopfteile des Bettsystems. Natürlich sind auch Bettbezüge möglich, deren Stoffe der Anmutung des Leders ähneln.

Leder hat bei Sitzmöbeln uralte Tradition

Von Sesseln, Couches und Wohnlandschaften ist Leder als Bezugsstoff wohlbekannt. Je nach Herkunft der Tierhaut und Gerbung kann Leder fein, gröber, vornehm, rustikal oder auch antik wirken. Leder kann glatt, rau, geschmeidig oder dehnbar sein. Es ist zugfest, atmungsaktiv, fast undurchlässig für Flüssigkeiten und sehr lichtbeständig. Durch Verschluss der Poren nimmt Leder kaum Schmutz auf, Wärme kann von Leder kurzzeitig gespeichert werden und Leder lässt sich färben.

Ledereigenschaften auch für Betten geeignet

Mit diesen Eigenschaften von Stabilität, Haltbarkeit, Flexibilität und eigener Struktur eignet sich Leder hervorragend zum Bezug von Möbeln, wenn es auch als Schlafunterlage oft zu glatt, steif oder kühl erscheint. Doch auch sehr feine geschmeidige Ledersorten wie Nappa vom Kalb oder Schaf sind verfügbar, schließlich wird Leder auch in der Kleidungsproduktion verwendet.

Exotische Sorten nur bei Kunstleder

Für die Möbelproduktion werden in Deutschland aber meist die Häute vom Rind, von Ziegen, Schafen oder Schweinen verwendet. Dabei kommen auch Kunstledersorten zum Einsatz, die mitunter exotischen Ledersorten nachempfunden werden. Denn echte exotische Ledersorten von Pferden, Reptilien, Fischen, Straußen oder Elefanten sind aus kulturellen- oder Artenschutzgründen hierzulande kaum verfügbar.

Leder verleiht dem Bett eine besondere Präsenz

Leder im Schlafzimmer muss nicht mit exaltierten Liebesspielen assoziiert werden. Vielmehr entfaltet ein Schlafsystem aus Leder eine besondere Eleganz. Das Bett bekommt durch Glanz, Lederstruktur, Farbe und Textur nicht nur äußerlich mehr Präsenz. Auch funktional ist Leder ein angenehm warmes und geschmeidiges Material, das sich als Bettrand oder Kopfteil polstern lässt.

Stilvolle Kombinationen mit Holz und Chrom

Im Zusammenspiel mit Holz oder Chrom ergeben sich unzählige stilistische Gestaltungsmöglichkeiten, wie sie auch von Couchgarnituren bekannt sind. Ob Ziernähte, abgesteppt glänzend oder rau, das natürliche Material bietet Variationen für jeden Geschmack. Entsprechend einfach ist auch die Lederpflege. Es ist jederzeit abwaschbar und eine gelegentliche Politur verleiht dem Leder wieder Elastizität und seinen gewohnten Glanz.

Designerstücke nach Ihrem eigenen Geschmack

Wenn Sie ein besonderes Bett suchen, sollten Sie sich in jedem Falle in Sachen Leder beraten lassen. Da es bei Lederbetten keine Massenproduktion gibt, sind viele Lederbetten Designerstücke. Oft könne Sie selbst noch Einfluss auf die Auswahl des Leders, seine Haptik und seine Farbe nehmen. Mit einer individuell auf Sie abgestimmten Matratze wird das Lederbett so unverwechselbar zu Ihrem Bett.

Besuchen Sie uns: Joachimsthaler Str. 20
Betten- & Schlafsysteme Berlin
Joachimstaler Straße 20
10719 Berlin - Charlottenburg
Tel. 0 30 / 88 00 11 79
info@betten-schlafsysteme.de
Parkhaus direkt neben dem Geschäft

Die Hochwertigsten Boxspringbetten Berlins in einem Showroom

Unser Berliner Boxspringbetten-Fachgeschäft in der Joachimsthaler Straße 20 ist das Zentrum für Fachberatung zum Thema Bettenkauf. Unsere umfangreiche Berliner Ausstellung mit Boxspringbetten, Massivholzbetten, Leder- / Polsterbetten, Senioren- / Pflegebetten sowie MatratzenBettwaren bietet Ihnen zusammen mit unverbindlicher Fachberatung eine überragende Auswahl an Qualitätsbetten. Durch unser Ergosleep Teststudio Berlin bieten wir Ihnen überdies – einmalig in Berlin-Brandenburg – die kostenlose, unverbindliche und computergestützte Berechnung für Ihr individuelles, perfekt abgestimmtes Boxspringbett!
swissflex berlin lattoflex berlin ducal berlin ergosleep berlin fylds berlin moeller berlin schramm berlin treca berlin whitebeds berlin